weather-image
18°

Hund wurde mit Steinen beschwert ertränkt / Tierschutzvereine erstatten Strafanzeige

„Wir sind entsetzt über so viel Grausamkeit“

Bückeburg/Rinteln. Der Fall erregt seit Wochen die Gemüter: Am 17. März wurde der Rintelner Polizei ein toter Hund in der Exter gemeldet. Der, wie sich schnell herausstellte, auf schreckliche Art und Weise zu Tode gekommen war. Jetzt haben zwei Tierschutzvereine Strafanzeige erstattet.

veröffentlicht am 04.04.2016 um 15:56 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:54 Uhr

270_008_7854334_bHund_0404.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?