weather-image

Zehn Jahre Hartz IV, zehn Jahre Jobcenter – was hat es den Landkreisen gebracht?

„Wie ein Start-up-Unternehmen“

Weserbergland. „Jobcenter? Was ist das denn?“ An Fragen wie diese kann sich Gabriele Glüsen, Pressesprecherin des Jobcenters Hameln-Pyrmont, noch genau erinnern. Es ist zehn Jahre her, dass das Jobcenter seine Arbeit aufgenommen hat. „Wie ein Start-up-Unternehmen, in einer Garage gegründet“ habe man sich gefühlt, gibt Leiter Gerhard Durchstecher zu. Es war nicht nur die unübersichtliche Gesetzeslage, die beim Zusammenlegen von Arbeitslosen- und Sozialhilfe überdacht werden musste, sondern es waren schlicht auch zwei Behörden, die man zusammenführen musste – und damit zwei unterschiedliche Arten, zu arbeiten. Dazu Flure voller Menschen, die erklärt haben wollten, was sie erwartet.

veröffentlicht am 29.12.2014 um 20:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 07:41 Uhr

Autor:

von andrea Tiedemann


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt