weather-image
20°
100 Tonnen schweres Gefährt macht auch Station in Bodenwerder und Hameln

Weserflößer werben für altes Handwerk

veröffentlicht am 04.09.2016 um 14:14 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:26 Uhr

270_0900_12199_wb_0509_Floesser.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Das 40 Meter lange, etwa sieben Meter breite und 100 Tonnen schwere Gefährt des Vereins „Weserflößer“ soll bis ins nordrhein-westfälische Minden unterwegs sein, dabei zwischendurch Station in Bodenwerder und Hameln machen. Die Flößer hatten 66 Fichtenstämme per Hand verbaut. Nach sechs Tagen wollen die Flößer in Minden ankommen. Dort wird das Floß auseinandergebaut, das Holz kommt in ein Sägewerk. Den 18 Flößern liegt die historische Bedeutung am Herzen. Es solle darauf aufmerksam gemacht werden, wie wichtig das Handwerk sei. dpa

Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare