weather-image
11°

Werden Katzen bald zwangskastriert?

Bad Pyrmont/Hameln (uk/HW). Katzenhalter aus Bad Pyrmont werden sich aller Voraussicht nach darauf einstellen müssen, vom Frühjahr nächsten Jahres an ihre Tiere kastrieren, kennzeichnen und registrieren zu lassen – vorausgesetzt sie lassen die Katzen und Kater auch außerhalb der Wohnung frei laufen.

veröffentlicht am 09.11.2012 um 16:29 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 00:21 Uhr

Hinter Gittern: Im Hamelner Tierheim sind 90 Prozent der herrenlosen Tiere Katzen.
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Ausgenommen davon sind nur junge Tiere bis zu einem Alter von fünf Monaten. Die Züchter von Rassekatzen können Ausnahmen für ihre Tiere beantragen. Eine entsprechende Verordnung für Bad Pyrmont wird zurzeit von der Stadtverwaltung vorbereitet. „Das ist eine Maßnahme im Sinn der Tiere“, begründete Bürgermeisterin Elke Christina Roeder (SPD) den Vorstoß.

So gut wie alle deutschen Tierheime sind überfüllt, viele verhängen Aufnahmestopps. Auch im Hamelner Tierheim, in dem Fundtiere aus Bad Pyrmont untergebracht werden, machen Katzen 90 Prozent der Tiere aus. Unterbringungskosten zwischen 4000 und 9000 Euro von jährlich belasten die Stadtkasse. 2013 können bis zu 6000 Euro für Impfungen dazukommen.

In Hameln diskutiert die Politik noch darüber alle wild lebenden Katzen zwangskastrieren zu lassen. „Die Population ist beängstigend“, erklärte Waltraud Mehring jetzt vor dem Ausschuss für Recht und Sicherheit. Die Sozialdemokratin begründete damit einen Antrag ihrer Fraktion zur Erarbeitung einer Satzung, die eine Kastrations- und Kennzeichnungspflicht für wild lebende Katzen zum Ziel haben soll. „Auch Tierschutz- und Katzenschutzorganisationen sehen dringenden Handlungsbedarf zum Schutz von Tier und Mensch“, erläuterte die Afferderin das SPD-Papier.

Mehr zu dem Thema lesen Sie in der Dewezet und den Pyrmonter Nachrichten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt