weather-image

Wer wählt Gauck?

Weserbergland (fh). Wenn am Sonntag die Bundesversammlung den neuen Bundespräsidenten wählt, geben auch Vertreter aus der Region ihre Stimme ab – in den meisten Fällen für Joachim Gauck.

veröffentlicht am 16.03.2012 um 16:35 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 12:21 Uhr

Gauck
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Gesetzt als Mitglieder der Bundesversammlung sind die Bundestagsabgeordneten: Also nimmt Gabriele Lösekrug-Möller aus Hameln ebenso im Plenarsaal Platz wie die Hamelner Linken-Abgeordnete Jutta Krellmann.

Als Ländervertreter ist auch der SPD-Landtagsabgeordnete Ulrich Watermann mit von der Partie. Die Grünen schicken ihre Landesvorsitzende, Anja Piel aus Fischbeck, und den Holzmindener Christian Meyer nach Berlin.

Für die FDP reist ein prominenter Nicht-Politiker aus der Region an: Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe darf, nachdem er bei der Wulff-Wahl im Juli 2010 noch als Ersatzdelegierter auf der Tribüne saß, diesmal seine Stimme abgeben.

Stimmen wollen fast alle der heimischen Delegierten mit betonter Überzeugung für Joachim Gauck. Allein die Linken-Politikerin Krellmann bricht eine Lanze für die von ihrer Partei nominierte Beate Klarsfeld. Diese hatte sich durch das Aufspüren von Nazi-Verbrechern einen Namen gemacht.

 

++ Liveticker zur Bundespräsidentenwahl ++

Die Dewezet ist für Sie live in Berlin. Der neue Bundespräsident wird gewählt. Klare Sache für Joachim Gauck? Oder gelingt der von der Linken nominierten Beate Klarsfeld zumindest ein Achtungserfolg? Verfolgen Sie die Wahl am Sonntag im Liveticker.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt