weather-image

Persönliche Kontrolle durch Behörde „erfolgt in der Regel nicht“ / Ansprechpartner für Beschwerdeführer

Wer hat ein Auge auf die Kitas?

HAMELN-PYRMONT. Ausgehend von den Anschuldigungen, die vier ehemalige Mitarbeiter gegen eine Erzieherin erhoben haben, stellen sich Fragen: Wer überprüft, wie in Kitas gearbeitet wird? Wie wird der Kinderschutz dort sichergestellt? Und an wen können sich Eltern, Mitarbeiter, die Kinder selbst wenden, wenn sie mit den Methoden nicht einverstanden sind und/oder sie um das Wohl der Kinder fürchten?

veröffentlicht am 23.04.2018 um 17:30 Uhr
aktualisiert am 23.04.2018 um 18:10 Uhr

Das Recht der Kinder auf gewaltfreie Erziehung in jeder Hinsicht ist im Grundgesetz festgehalten und gilt für alle, die mit ihrer Betreuung betraut sind – aber wer überprüft das eigentlich? Foto: dpa
Birte Hansen

Autor

Birte Hansen-Höche Reporterin zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt