weather-image
10°

Eine Tür der Marienkirche Aerzen wurde seit über fünf Jahrzehnten nicht geöffnet

Wenn kein Schlüssel passt

Aerzen. Die Suche nach dem Geheimnis hinter verschlossenen Türen führt in die zum Teil über 800 Jahre alte Marienkirche. Pastor Thomas Mayer kennt sich hier aus wie kein anderer. Allerdings, auch das muss er einräumen: „Manche Geheimnisse bleiben uns verborgen und so manche Türen im Leben öffnen sich uns nicht!“ Auf der Nordseite der Kirche befindet sich eine solche Tür. Sie ist nur von außen sichtbar und einen Schlüssel für das Schloss gibt es nicht. „Über fünf Jahrzehnte hat hinter diese Tür kein Pastor oder Küster gesehen“, sagt Mayer. Dennoch kann der Aerzener Pastor sagen, was sich hinter der Tür befand: „Hier gab es einmal einen zweiten Treppenaufgang zur Empore. In den 1950er-Jahren wurde bei einer großen Kirchenrenovierung die Empore verkleinert, die Anzahl der Kirchenbänke reduziert. Dabei wurde hinter der Tür die Treppe entfernt und der Eingang vermauert.“ Viel spektakulärer als eine zugemauerte Tür ist natürlich die immer wieder aufkeimende Suche nach einem angeblichen Geheimgang. Von der Marienkirche aus soll es angeblich gleich mehrere geben. Einer soll zum Schloss Schwöbber führen. Der dort im Park noch sichtbare angebliche Zugang ist aber nur ein Überrest der Wasserversorgung der ehemaligen Gewächshäuser. Ein zweiter Gang soll die Kirche mit dem benachbarten Gasthaus verbunden haben. Aber in dem alten Gewölbekeller blieb die Suche nach einem möglichen Zugang ergebnislos.

veröffentlicht am 21.12.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 13:48 Uhr

270_008_7804269_wb_Dewezet_Icon_Advent_21_Dez.jpg

Autor:

Sabine Brakhan
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der Adventskalender der besonderen Art – wir öffnen Türen für Sie. Täglich. Besonders schöne und auffällige Pforten und Tore, aber auch Türen, hinter denen sich eine ungewöhnliche Geschichte verbirgt.

Keiner der vielen Schlüssel, die Aerzens Pastor Thomas Mayer ausprobiert hat, passt zum Schloss der Tür auf der Nordseite der Marienkirche.sbr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt