weather-image
23°

Aussagen der Elisabeth-Selbert-Schule und Ex-Kita-Mitarbeitern widersprechen einander

Welche Rolle spielte die Schule?

HAMELN-PYRMONT. Das Landesjugendamt, der Träger, die Einrichtungsleitung, Kommune – an diesen Stellen waren Mitarbeiter in den vergangenen Monaten damit beschäftigt, sich mit den Anschuldigungen zu befassen, die vier ehemalige Mitarbeiter gegen eine Erzieherin eines Kindergartens der Region wegen ihres Umgangs mit den Kindern erhoben haben (wir berichteten). Wer als Erzieher oder Erzieherin in einer Kindertagesstätte arbeiten will, durchläuft in Hameln-Pyrmont zunächst die Ausbildung an der Elisabeth-Selbert-Schule zum Sozialpädagogen oder zum sozialpädagogischen Assistenten. Welche Rolle spielt die größte Berufsschule des Landkreises Hameln-Pyrmont für soziale Berufe in diesem Zusammenhang?

veröffentlicht am 01.05.2018 um 15:58 Uhr
aktualisiert am 02.05.2018 um 10:19 Uhr

Gegen eine Erzieherin eines Kindergartens der Region sind schwere Anschuldigungen erhoben worden. Foto: Pixabay
Birte Hansen

Autor

Birte Hansen-Höche Reporterin zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt