weather-image

Weihnachtsmann mit fliegendem Schimmel

Bückeburg. „Die Schneekönigin“ des dänischen Schriftstellers Hans Christian Andersen gehört fraglos zu den schönsten und vor allem winterlichsten Kunstmärchen der europäischen Biedermeierzeit. Nachdem eine Bühnenfassung der berühmten Geschichte vom Waisenjungen Kay, der von der Schneekönigin entführt und von seiner Freundin Gerda aus deren eisigen Klauen wieder befreit wird, bereits vor drei Jahren auf Schloss Bückeburg zu erleben war, damals im Rahmen des Weihnachtszaubers, kehrt das Stück nun zurück, diesmal als aufwendige Inszenierung der Fürstlichen Hofreitschule, die „Die Schneekönigin“ als ihr diesjähriges Christmas-Special präsentiert. Fantasievoll, anrührend, faszinierend und bewegend, aber auch drollig und originell haben die Hofbereiter den über 170 Jahre alten Märchenstoff zum Leben erweckt. Weitere Aufführungen finden am 21., 22., 26., 27., 28., 29. und 30. Dezember jeweils um 15 Uhr statt. Die Vorstellungen am 22. und am 26. Dezember sind ausverkauft.

veröffentlicht am 18.12.2013 um 16:07 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 02:21 Uhr

tgtgbgfrgergerferfew


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt