weather-image
25°

Podiumsdiskussion mit Landratskandidaten und Parteivertretern / Leser können Fragen stellen

Was wollen Sie für Hameln-Pyrmont erreichen?

Hameln-Pyrmont (bha). Ihre Gesichter sind mittlerweile vielen von den Plakaten bekannt, doch wofür die vier Landratskandidaten inhaltlich eintreten, ist noch nicht allen klar. Am Donnerstag, 25. August, werden bei der Podiumsdiskussion der Dewezet Stellung beziehen können. Nicht nur zu den Fragen, die von den Moderatoren kommen, sondern hauptsächlich zu jenen, die von den Lesern gestellt werden. Jeder kann sich einbringen – vor Ort, oder schon vorher per Zettel, Mail und direkt im Wahlforum im Internet.

veröffentlicht am 15.08.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 22:21 Uhr

Rüdiger Butte
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

In mehreren Fragerunden – die nicht immer nur den ernsten politischen Themen gewidmet, sondern auch witzig und unterhaltsam sind – entlocken Chefredakteur Frank Werner und Redakteurin Birte Hansen den Kandidaten auf dem Podium die Antworten, die für den Wähler und seine Entscheidung am 11. September wichtig sind. Wie, Herr Butte, wollen Sie die Finanzen des Landkreises in den Griff bekommen? Welche Landkreise sollten fusionieren, Herr Walter? Und was – an alle – hilft Hameln-Pyrmont, um nicht den Anschluss in Sachen Tourismus und Arbeitsplätze zu verlieren?

Eingeladen zur Diskussionsrunde sind: Rüdiger Butte (SPD), Dr. Stephan Walter (CDU), Klaus-Peter Wennemann (FDP) und Hermann Schmidtchen (Unabhängige Bürgerliste) und die ebenfalls im Kreistag vertretenen Grünen und Linken; wen sie als Vertreter aufs Podium schicken, ist noch offen.

Beginn der Veranstaltung auf dem Werder im Biergarten des Restaurants „Die Insel“ ist um 19 Uhr, Dauer etwa zwei Stunden. Sollte das Wetter nicht mitspielen, wird niemand im Regen stehen gelassen – eine Überdachung sorgt dafür, dass jeder trockenen Hauptes zuhören und sich beteiligen kann.

3 Bilder
Klaus-Peter Wennemann

Fragen und Anregungen: Auf mehreren Wegen können Leser schon vorher ihre Fragen an die Politiker einreichen: Zum einen ist unter dewezet.de ein Wahlforum eingerichtet, in dem sich jeder ganz einfach und direkt an die vier Landratskandidaten wenden kann. Zum anderen ist vor der Dewezet-Geschäftsstelle in Hameln, Osterstraße, ein Wahlbriefkasten aufgestellt für Anregungen und Wünsche auf Papier. Und auch per E-Mail können Fragen eingereicht werden an kommunalwahl2011@dewezet.de



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?