weather-image

Mit Auto und Hund ins Feld

Warum der Bau eines Radwegs nicht nur auf Begeisterung stößt

FUHLEN. Der Verbindungsweg zwischen Rumbeck und Fuhlen soll ausgebaut werden – ein Vorhaben, das allerdings nicht überall auf Begeisterung stößt. Befürchtet wird, dass sich damit ein Problem verschärft, das immer öfter beobachtet wird: Autofahrer, die den Hund neben ihrem Wagen herrennen lassen.

veröffentlicht am 08.08.2019 um 17:57 Uhr

Sind die Feldwege gut ausgebaut, wie dieser zwischen Fuhlen und Heßlingen, werden sie auch stärker befahren. Nicht selten werden dabei Hunde aus der Hundebox im Kofferraum geholt, die dann neben dem Auto laufen müssen. Foto: PJ

Autor:

PETER JAHN


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt