weather-image

Wann wird's mal wieder richtig Winter?

Weserbergland (zaki). Zur Halbzeit der kalten Jahreszeit stellt sich die Frage: wo bleibt eigentlich der Winter? Nach dem um drei Grad zu warmen und Zweidrittel zu nassen Dezember war der Januar im Kreis Hameln-Pyrmont bis zur Monatsmitte um 4,8 Grad zu mild, wobei die Niederschläge bereits 88 Prozent vom üblichen Monatssoll erreicht hatten.

veröffentlicht am 18.01.2012 um 16:31 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 15:21 Uhr

Winter
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Weserbergland (zaki). Zur Halbzeit der kalten Jahreszeit stellt sich die Frage: wo bleibt eigentlich der Winter? Nach dem um drei Grad zu warmen und Zweidrittel zu nassen Dezember war der Januar im Kreis Hameln-Pyrmont bis zur Monatsmitte um 4,8 Grad zu mild, wobei die Niederschläge bereits 88 Prozent vom üblichen Monatssoll erreicht hatten.

Wegen der Klimaerwärmung sind sehr milde und feuchte Winter seit Ende der 1980er Jahre keine Seltenheit mehr. Der Norddeutsche-Winter 1974/75 war nicht nur der wärmste aller Zeiten, sondern auch der schneeärmsten. „Grüner“ waren nur die Winter 1972/73 und 2007/2008.

Winterfreunde können aber noch hoffen: Derzeit ist sibirische Kaltluft nach Nordwestrussland unterwegs. Würde sich der dazugehörige massive sibirische Hochdruckkeil mit dem Azorenhoch verbinden, könnte Väterchen Frost mit östlichen Winden schnell vor unserer Tür stehen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt