weather-image
23°

Kloster Möllenbeck bekommt 93 000 Euro von EU und Landeskirche

Wandgemälde werden restauriert

Möllenbeck. Es war eine Bewilligung auf den letzten Drücker. Aus nicht gebundenen Leader-Mitteln wurde kurz vor Auslaufen des Programms Geld für die Restaurierung von jahrhundertealten Wandmalereien in einem Raum im Westflügel des Klosters zusammengekratzt. 45 Prozent der auf 93 000 Euro geschätzten Kosten kommen von dort, den Rest schießt die evangelisch-reformierte Landeskirche mit Sitz in Leer dazu.

veröffentlicht am 30.10.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 10:41 Uhr

270_008_7530192_ri_Wandmalereien_3010.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Pastor Roland Trompeter freut sich, dass damit eines seiner letzten Projekte im Kloster der Realisierung näher kommt: das Museum zur Geschichte des ältesten Gebäudes im Rintelner Stadtgebiet. Zwei Räume im Erdgeschoss des Westflügels sind dafür vorgesehen. Und einige Asservate und Sammelgüter stehen schon zum Ausstellen bereit, wie der alte Orgelspieltisch und das alte Uhrwerk der Kirchenuhr.

Doch zuerst müssen die beiden baulich fertig sanierten Räume bereitstehen. Im größeren Raum mit einem Kamin neben der alten Küche befinden sich stark verblasste und zum Teil beschädigte Wandmalereien. Sie zeigen auf der Fensterseite lateinische Schriften aus dem Römerbrief, auf der Längsseite naturkundliche Weisheiten mit Pflanzenornamenten sowie auf der Innenseite Jesus über dem himmlischen Jerusalem aus der Offenbarung 21, dem letzten Buch der Bibel.

„Wir haben den Raum kürzlich mit einer Vertreterin des Niedersächsischen Landesamtes für Denkmalpflege und einer geeigneten Restauratorin besichtigt“, teilt Pastor Roland Trompeter mit. „Wir dürfen jetzt den Auftrag vergeben, die Arbeiten sollen Anfang Dezember losgehen und müssen bis Ende April abgeschlossen sein. Das Bauunternehmen Gröne stellt uns dazu ein Gerüst zur Verfügung.“dil

Auch das Bild „Jesus über dem himmlischen Jerusalem“ im Westflügel des Klosters Möllenbeck wird ab Dezember restauriert. dil



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?