weather-image
17°

Samstag ab 14 Uhr / Freier Eintritt für verkleidete Kinder

Walpurgisfest im Wisentgehege

SPRINGE/ALVESRODE. Im Wisentgehege treffen sich am Sonnabend (4. Mai) Hexen, Zauberer und gruselige Geschöpfe, um die alte Walpurgisnacht-Tradition aufleben zu lassen: Von 14 bis 18 Uhr treiben die unheimlichen Gesellen auf der Muffelwiese hinterm Falkenhof ihr Unwesen.

veröffentlicht am 02.05.2019 um 18:11 Uhr

Auch ohne Hexen- oder Gruselkostüm angsteinflößend: die Braunbären und europäischen Wölfe aus dem Wisentgehege. Foto: Hennig

Wer sich in der Hexenbesenmanufaktur sein Reitutensil hergestellt hat, kann auf der Muffelwildwiese das Hexenbesen-Reitdiplom erwerben. Junge Besucher werden hexisch geschminkt – Wahrsagerin, Waldhexer und Zauberer sind auch unterwegs. Um 18.30 Uhr gibt es den großen Feuertanz der Kinder. Der Abend endet auf magischen Wegen mit einem Fackelumzug vom Feuer zum Ausgang. Wachstuchfackeln können beim Förderverein auf der Muffelwiese erworben werden. Für Zaubertrunk und Hexenschmaus sorgen das Café Wild und der Förderverein des Wisentgeheges.

Übrigens: Verkleidete Kinder haben freien Eintritt. Aber auch erwachsene Hexen und Zauberer sind ausdrücklich gern gesehen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?