weather-image
×

Damit es schneller geht: Bahn wird an der Ausbaustrecke Hameln–Elze voraussichtlich Lärmschutz anbieten / Kommunen bei Bahnübergängen finanziell entlastbar

Vor der Elektrifizierung sind Bürger und Bundestag gefragt

HAMELN-PYRMONT / BERLIN. Der Bund drückt aufs Tempo, um die Eisenbahn leistungsfähiger, zuverlässiger und noch klimafreundlicher zu machen. Die Elektrifizierung der Bahnstrecke Hameln–Elze ist dabei ein vergleichsweise kleines, aber nicht unbedeutendes Detail. Das Vorhaben wurde vor gut drei Jahren durch den Deutschen Bundestag als vordringlich eingestuft. Anrainer der 145 Jahre alten Strecke befürchten seitdem Lärmbelastungen durch Güterzüge – Bahnnutzer und Hameln-Pyrmonts Kreisverwaltung sehen eine Chance, den Personenverkehr auf der Schiene zu verbessern. Wie geht es nun weiter?

veröffentlicht am 05.02.2020 um 06:00 Uhr

Marc Fisser

Autor

Marc Fisser Reporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt