weather-image
Vorbereitungen für die Saison auf dem Pilgerweg / Aktualisierte Informationen im Internet

Von Kloster zu Kloster: 300 Kilometer auf 17 Etappen

Loccum/Nienburg. Mitarbeiter des ökumenischen Pilgerwegs vom Kloster Loccum zum Kloster Volkenroda in Thüringen bereiten sich auf die Pilgersaison 2014 vor. Ehrenamtliche Wegebeauftragte hätten bereits die Beschilderung überprüft, teilte die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers mit. Kirchen und Klöster am Weg starten mit der warmen Jahreszeit ihre Angebote. Die Pilgersaison beginnt traditionell zu Ostern und läuft bis zum Reformationstag (31. Oktober). Zu den Angeboten entlang der rund 300 Kilometer langen Strecke an Weser, Leine und Unstrut gehören geöffnete Kirchen, Pilgerstempel, Gesprächsmöglichkeiten und ein Pilgersegen. Gruppen könnten sich bei ihrer Wanderung von zertifizierten Pilgerbegleitern anleiten lassen. Das aktuelle Unterkunftsverzeichnis umfasst Hotels, Pensionen und Privatunterkünfte.

veröffentlicht am 12.04.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 19:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Im Internet stehen unter www.loccum-volkenroda.de ein „Pilgerwegnavigator“ und Veranstaltungskalender zur Verfügung, mit denen Pilger ihre Etappen planen können. Jährlich sind mehr als 3000 Pilgerinnen und Pilger mit Pilgerpass auf einer oder mehrerer der 17 Etappen oder der ganzen Strecke unterwegs. epd



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt