weather-image
12°

Volksbank: Positive Bilanz trotz Krise

Stadthagen/Hameln (wft). Trotz der weltweiten Finanzkrise hat der Vorstand der Volksbank Hameln-Stadthagen gestern eine positive Bilanz für das vergangene Jahr gezogen. Aufgrund des „sehr geringen Abschreibungsbedarfs im Wertpapierbereich“ und Einzelwertberichtigungen für Kredite auf dem Stand des Jahres 2007 habe das heimische Geldinstitut „einen sehr guten Gewinn“ vor Steuern in Höhe von 7,1 Millionen Euro erwirtschaftet, wie Vorstandschef Heinz-Walter Wiedbrauck erklärte.

veröffentlicht am 26.05.2009 um 16:02 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 22:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Das entspreche 0,7 Prozent des durchschnittlichen Geschäftsvolumens. „Damit hebt sich die Bank deutlich von der Konkurrenz ab.“ Vergleichbare Banken des Genossenschaftsverbandes lägen nur bei 0,38 Prozent. Vorbehaltlich der Zustimmung der Vertreterversammlung am Dienstagabend, will die Volksbank 731 000 Euro Gewinn in Form einer fünfprozentigen Dividende an ihre Mitglieder ausschütten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt