weather-image
28°

Mehr Kontrollen / Minister: Zahl der Toten und Schwerverletzten bis 2020 um ein Drittel reduzieren

Verkehrsfahnder im Sondereinsatz

Weserbergland (ube). Die Polizei macht Druck – bereits im März hatte die Dewezet über geplante Zusatzkontrollen der Verkehrsfahndung berichtet. Wer mit Auto, Lastwagen, Krad oder Fahrrad unterwegs ist, müsse sich darauf einstellen, in Zukunft öfter als bisher angehalten zu werden. Dass die heimische Polizei ernst macht, bekamen Tempo-, Alkohol- und Drogensünder am vergangenen Samstag zu spüren – in den Kreisen Hameln-Pyrmont und Holzminden seien rund 90 Autos „gezielt gestoppt“ und deren Fahrer überprüft worden, berichtete gestern Oberkommissar Jörn Schedlitzki. 22 Verstöße wurden festgestellt. Im Landkreis Hameln-Pyrmont seien außerhalb geschlossener Ortschaften sieben Fahrzeugführer mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit (alle waren 30 bis 40 km/h zu schnell) unterwegs gewesen. Auf der B 217 war ein junger Mann (22) aus Springe mit seinem BMW 40 km/h schneller als erlaubt. Er muss sich auf ein Bußgeld in Höhe von 120 Euro plus Gebühren und drei Punkte in Flensburg einstellen.

veröffentlicht am 18.06.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 07:41 Uhr

270_008_5576289_wb102_1806.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?