weather-image
15°

Lastzug kracht auf Lastzug / Drei Fahrspuren stundenlang voll gesperrt

Verkehrschaos nach A 2-Unfall

Weserbergland. Ein Auffahrunfall zweier Lastwagen gestern früh auf der Autobahn 2 hat erneut für erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen gesorgt. Die Strecke in Richtung Hannover war zwischen Veltheim und Bad Eilsen über fünf Stunden lang voll gesperrt. Folglich musste der Berufsverkehr auf die Umleitungsstrecken ausweichen. Fahrzeuge kamen auf den Bundesstraßen 83 und 238 nur langsam voran.

veröffentlicht am 18.09.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 07:21 Uhr

270_008_6606706_lk_a2_vu_01_1809.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Gegen 6.31 Uhr fuhr ein 33-jähriger holländischer Fahrer mit seinem unbeladenen Tanklastzug auf dem rechten von drei Fahrstreifen Richtung Hannover. An der Steigung kurz hinter der Talbrücke Kleinenbremen fuhr dieser Lkw auf einen vor ihm langsamer fahrenden Lastzug eines 49-jährigen polnischen Fahrers auf. Durch den Aufprall verkeilten sich die Fahrzeuge ineinander und blockierten fast die gesamten drei Fahrspuren.

Die Ortsfeuerwehr Rinteln musste ausrücken, um ausgelaufenen Kraftstoff aufzufangen und zu binden. Für die Dauer der Bergungs- und Reinigungsarbeiten war die A 2 bis 11.38 Uhr Richtung Hannover voll gesperrt. Nach Angaben der Autobahnpolizei Bielefeld beträgt der entstandene Sachschaden rund 150 000 Euro.

Die Polizei ließ den Verkehr bereits ab der Anschlussstelle Porta Westfalica über die B 482, B 65 und B 83 ableiten. Zudem mussten die Fahrzeuge zwischen Porta Westfalica und Veltheim ebenfalls die Autobahn verlassen. Diese Blechlawine rollte über Eisbergen nach Rinteln und weiter über die B 238 nach Steinbergen und die B 83 zur Anschlussstelle Bad Eilsen.

Auf der B 238 stauten sich Lastwagen und Autos auf zwei Fahrspuren Richtung Steinbergen. Nach der Steinberger Kreuzung schlichen die Fahrzeuge in zwei Reihen zur Anschlussstelle Bad Eilsen. Nach Polizeiangaben entstand auf der Autobahn ein Rückstau von etwa acht Kilometer Länge.tol



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?