weather-image
16°

Seit Anfang des Jahres müssen sie beim Reha-Angebot für die Krankenkassen Daten elektronisch eingeben

Vereine ächzen unter der Last

Claudia Schlüter vom Aktiv-Pro-Gesundheit e.V. hat sich anfangs gefragt, ob das wohl etwas nütze, wenn eine Patientin mit Arthritis zweimal die Woche 30 Minuten Funktionstraining vom Arzt verordnet bekommt. Eine Stunde Bewegung pro Woche erschien ihr doch sehr wenig. Bis ihr der für ihren Verein zuständige Arzt, der Orthopäde Wolfrid Lübke, erklärte, wie es sich mit solchen Verordnungen aus seiner Sicht verhielte: „Wenn ich jemandem Reha-Sport oder Funktionsgymnastik verschreibe, bedeutet das für diese Person, dass sie sich an diesem Tag waschen und anziehen muss. Sie muss den Weg zur Sportgruppe zurücklegen, sich dort wieder umziehen, sich bewegen, wieder anziehen und nach Hause zurückgehen. Das ist dann eine ganzheitliche Aktivierung von bis zu drei Stunden. Und glauben Sie mir, das stellt für viele meiner Patienten eine echte Herausforderung dar. Ganz nebenbei finden dann noch Begegnungen und Gespräche statt. Die sind sowieso für manche alte Menschen die beste Medizin.“

veröffentlicht am 19.01.2015 um 19:23 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 06:41 Uhr

270_008_7664329_hi_reha2_2001.jpg

Autor:

von claudia masthoff


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt