weather-image

Mordopfer unter einem Grünschnitthaufen versteckt / Gerichtsmediziner sollen Todesursache klären

Verdächtiger führt Ermittler zur Leiche

Hameln/Hehlen. Es ist diesig, wird schon langsam dunkel, als Oliver T. (28) den Ermittlern der Mordkommission auf der Ottensteiner Hochebene die Stelle zeigt, an der sich die Leiche des seit einer Woche vermissten Hamelners Mahmut Khoder (25) befinden soll. Der Zivilwagen der Polizei biegt von der Straße, die Lüntorf und Ottenstein verbindet, auf einen Feldweg ab, der nach Neersen führt. Nach einigen Hundert Metern erreicht das Fahrzeug ein Kiefernwäldchen. Unweit des Fahrbahnrandes sind Äste aufgeschichtet worden. Auch Grünschnitt wurde dort abgekippt. Der Mann zeigt auf einen Haufen aus Blättern und Zweigen. Darunter liege der Tote, sagt er. Zu sehen ist nichts. Die Leiche ist gut versteckt worden.

veröffentlicht am 18.11.2013 um 10:00 Uhr
aktualisiert am 24.01.2019 um 14:19 Uhr

270_008_6739833_wb121_1811.jpg
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt