weather-image
13°
×

Sanierung der Bundesstraße 217 i

Trotz geänderter Ampelschaltung - Hachmühlen wird zur Geduldsprobe

HACHMÜHLEN. Die Verkehrssituation in Hachmühlen hatte für Probleme und Ärger gesorgt, es gab Rückstaus und lange Wartezeiten. Nachdem die Ampelschaltung verändert wurde, folgen nun die nächsten Bauabschnitte. .

veröffentlicht am 14.08.2021 um 07:00 Uhr
aktualisiert am 14.08.2021 um 11:55 Uhr

Grund waren die Arbeiten am zweiten Bauabschnitt der B 217-Sanierung. Dadurch staute sich der Verkehr teilweise bis zum Abzweig Flegessen zurück.

Nachdem sich der Verkehr seit Ende der vergangenen Woche vor allem aus Richtung Hasperde stark zurückgestaut hatte, wurde in dieser Woche die Ampelschaltung verändert. Nun hat die Fahrtrichtung Hannover länger grün; dadurch kommt es aber auch zu Wartezeiten für den Verkehr aus Richtung Altenhagen I sowie aus Richtung Bad Münder.

Am Dienstag hatte Markus Brockmann, Leiter der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, mitgeteilt, dass daher die Ampelschaltung umgestellt werden solle – am Mittwoch gab er bekannt, dass die Schaltung angepasst worden sei. Als er am Vormittag vor Ort gewesen sei, habe es keine Rückstauprobleme mehr gegeben. Aber: „Zu Spitzenzeiten wird es sicher dennoch Probleme geben.“

In der kommenden Woche solle mit der dritten Bauphase auf der gegenüberliegenden Fahrtrichtung begonnen werden. „Die Verkehrsführung bleibt dafür gleich“, so Brockmann. Danach schließt sich der vierte Bauabschnitt zwischen der Kreuzung und dem Ortsausgang Richtung Hannover an. Weitere Behinderungen auf der vielbefahrenden Bundesstraße 217 lassen sich daher für Verkehrsteilnehmer nicht ausschließen. jli



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen