weather-image
23°

Schöne Bescherung

Trockener Sommer lässt künftige Weihnachtsbäume eingehen

LANDKREIS SCHAUMBURG. Dieser Sommer hat in der Landwirtschaft viele Schäden angerichtet. Nicht nur sind die Weiden vertrocknet, ist der Mais verdorrt und leidet der Getreideanbau, auch junge Tannen haben es schwer – und damit die künftigen Weihnachtsbäume der Region. Das ist zum Beispiel in der Schonung von Heinrich Brand in Volksen (Rinteln) eindeutig zu sehen.

veröffentlicht am 19.09.2018 um 16:25 Uhr

Die Dürre hat im Betrieb von Heinrich Brand 3500 Jungpflanzen vernichtet. Geschwächte Nobilestannen werden zudem vom Schädling „Kupferdreher“ befallen. Foto: tol
tol-szlz

Autor

Tobias Landmann Fotoreporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt