weather-image
17°
×

Elfjährige aus Hehlen begeistert die Coaches und das Publikum

„The Voice Kids“: Sofie ist eine Runde weiter

KÖLN/HEHLEN. Es dauerte nur zwei, drei Sekunden, da haute Nena schon auf den Buzzer: Als die elfjährige Sofie Thomas aus Hehlen am Sonntagabend bei „The Voice Kids“ anfing, das Edith-Piaf-Chanson „Non, je ne regrette rien“ zu singen, hatte sie bereits gewonnen. Nicht nur die Coaches Nena und deren Tochter Larissa, sondern auch Mark Forster und Sasha ließen sich von Sofies großartiger Stimme begeistern, bedienten den Buzzer und drehten sich mit ihrem Jury-Sessel um – will heißen: Sofie hatte die Qual der Wahl und ist eine Runde weiter – sie singt fürs Team Nena und Larissa.

veröffentlicht am 06.02.2017 um 08:02 Uhr

Und es gab jede Menge Lob für Sofie: Nena quittierte Sofies Gesang mit den Worten: „Ich flipp‘ aus. Wow. Oh, mein Gott.“ Mark Forster fand es „wunderwunderschön“ und sich selbst in eine alte Pariser Kneipe entführt, in der Edith Piaf höchstselbst für ihn singe. Und Sasha fühlte sich durch Sofies Stimme „in ihren Bann gezogen“. Nun dreht sich für die Hamelner Vikilu-Schülerin der Fernsehzirkus weiter.fd



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen