weather-image
15°

Trupp mit 1500 Wintergästen rastet an der Weser / Anzahl lässt Ornithologen aufhorchen

Sturm zwingt Gänse zum Stopp

HESSISCH OLDENDORF. Friedlich weidende Gänse sieht man häufig auf den Feldern entlang der Weser – größere Trupps von Grau-, Nil- und Saatgänsen. Doch die Anzahl an Wintergästen, die sich am Montag auf einem Feld östlich der Weserbrücke niederließ, ließ selbst erfahrene Ornithologen aufhorchen.

veröffentlicht am 08.01.2019 um 18:03 Uhr
aktualisiert am 08.01.2019 um 20:00 Uhr

Die Gänse des großen Trupps sind auseinandergelaufen. Auf mehreren Hundert Quadratmetern suchen die Vögel auf einem Feld nach Nahrung. Foto: fn
Frank Neitz

Autor

Frank Neitz Reporter / Fotograf zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt