weather-image
16°

Keine Verbindung zwischen Hannover und Hameln

Sturm im Weserbergland - S-Bahn- und Regionalverkehr eingestellt

Weserbergland (jch). Nachdem es durch das Sturmtief am Montag zu keinen nennenswerten Schäden gekommen ist, hat sich die Lage am Dienstag geändert. Seit Dienstagmorgen sind die Feuerwehren der Region im Dauereinatz. Bei Coppenbrügge musste die Bahnstrecke wegen herunter gefallener Äste gesperrt werden. Am Nachmittag ist dann zunächst der S-Bahn-Verkehr und später der gesamte Regionalverkehr in Niedersachsen eingestellt worden. Hier ein erster Überblick der Sturmschäden: In Hameln-Wangelist mussten Bäume entfernt werden, die die Straße blockierten. In Coppenbrügge wurde durch den Sturm Hausdächer gleich reihenweise abgedeckt. Hier kam es auch zu einem Bahnunfall. Auch im Bereich Hessisch Oldendorf ist die Feuerwehr derzeit im Einsatz. Die Kreisfeuerwehr Hameln-Pyrmont vermeldet bei Facebook fast im Minutentakt neue Einsätze: Umgestürzte Bäume gab es beispielsweise am Fuchsbau, am Buchenwinkel in Klein Berkel und in der Rosa-Helfers-Straße. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Sturmböen mit einer Spitzengeschwindigkeit von bis zu 120 Kilometern pro Stunde.

+++ 15 Uhr: Mittlerweile wurde auch der S-Bahn-Verkehr von und nach Hannover eingestellt.+++

veröffentlicht am 31.03.2015 um 08:55 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 02:41 Uhr

Hier gibt es kein Durchkommen für die Löhner Bahn. Die Strecke musste am Dienstagmorgen dür mindestens zwei Stunden gesperrt werden.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt