weather-image
26°
×

Auch technische Nachrüstungen soll es geben

Streit um Trinkwasser zum Löschen: Bad Münder setzt auf Dialog

BAD MÜNDER. Sieben Monate nach dem großen Löschwasser-Streit von Rohrsen setzt Bürgermeister Hartmut Büttner auf den Dialog zwischen Wasserverband und Feuerwehr. Einen Freibrief für die Einsatzkräfte, Trinkwasser zum Löschen zu nutzen, soll es aber nicht geben.

veröffentlicht am 22.10.2020 um 11:00 Uhr
aktualisiert am 07.02.2021 um 12:40 Uhr

zett2

Autor

Redaktionsleiter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. DWZ +

Tagespass DWZ+

24h Zugang

  • DWZ+-Artikel und Smart-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
DWZ+
  • DWZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen
  • jederzeit monatlich kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle DWZ+-Artikel, E-Paper, Archiv und die DEWEZET-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen