weather-image
14°

Nest nach Kämpfen aufgegeben / Zwei Küken in Hessisch Oldendorf geschlüpft

Storchendrama in Wehrbergen

HESSISCH OLDENDORF/WEHRBERGEN. Es hätte so schön werden können: Storchenpaar Waldemar und Wilma fliegt ständig Futter aus den Wiesen an der Weser heran. Zwei, vielleicht auch drei zu stopfende Schnäbelchen erwarten ihre Eltern ungeduldig im Nest. Familienidylle pur beim Weißstorch. Daraus wird nichts mehr – zumindest nicht in diesem Jahr. Die Störche haben ihr Nest auf dem Dach des ehemaligen Schlauchturms aufgegeben, sind weggeflogen.

veröffentlicht am 31.05.2018 um 17:32 Uhr
aktualisiert am 31.05.2018 um 21:10 Uhr

Auf dem Schornstein der ehemaligen Molkerei in Hessisch Oldendorf gucken zwei Jungstörche über den Nestrand. Ein Altvogel spendet ihnen Schatten. Foto: fn
Frank Neitz

Autor

Frank Neitz Reporter / Fotograf zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt