weather-image
13°

Adventskalender: Hinter dieser Tür verbirgt sich das vielleicht sicherste Gäste-WC in ganz Niedersachsen

Stilles Örtchen im Tresor

Der Adventskalender der besonderen Art – wir öffnen Türen für Sie. Täglich. Besonders schöne und auffällige Pforten und Tore, aber auch Türen, hinter denen sich eine ungewöhnliche Geschichte verbirgt.

veröffentlicht am 14.12.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 13:50 Uhr

270_008_7804262_wb_Dewezet_Icon_Advent_14_Dez.jpg

Autor:

christoph Boßmeyer
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Hessisch Oldendorf. Wer als Gast im Hessisch Oldendorfer Rathaus ist, trifft unter Umständen auf eine Tür, die er dort nicht unbedingt erwartet. Es handelt sich um die Tür zu einem Tresorraum. Hinter der dicken, schwer gepanzerten Tür verbergen sich jedoch nicht etwa Schätze und Reichtümer, sondern findet sich ein stilles Örtchen für Gäste des Verwaltungssitzes. Wer sich nun fragt, warum man vor einem Gäste-WC eine Tresortür benötigt, für den lohnt sich ein Blick in die Historie des Rathauses oder ein Gespräch mit Martina Kexel, in der Verwaltung passenderweise für die bauliche Entwicklung zuständig. „Wo heute das Gäste-WC ist, war früher tatsächlich mal ein Tresorraum“, sagt sie. Gehört hat er der damaligen Sparkasse Hessisch Oldendorf, die in dem 1903 errichteten Gebäude am Marktplatz im Erdgeschoss residierte. Im Stockwerk darüber war in dem heute unter Denkmalschutz stehenden Altbau das Rathaus angesiedelt. Im Verlauf der Geschichte verließ die Sparkasse das Gebäude, das Rathaus verblieb. Das Erdgeschoss wurde umfunktioniert, der Tresorraum jedoch weiter genutzt. „Dort wurde alles aufbewahrt, was unter Verschluss gehalten werden musste“, führt Kexel aus. Erst als 2006/07 ein Nutzungskonzept für das Rathaus erstellt und es umgebaut wurde, war der Tresorraum nicht mehr erforderlich. Im Konzept wurde dann das Gäste-WC hinter der Tresortür geplant und umgesetzt. Die schwere Panzertür und auch das freigelegte Mauerwerk an einer Stelle wurden bei den Arbeiten bewusst erhalten und sind heute Zeugen davon, was an der Stelle einst gewesen ist.

Früher befand sich hinter dieser Tür der Tresor einer Bank, heute finden Besucher des Rathauses dort das Gäste-WC. Wal


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt