weather-image
×

Ab dem 3. Dezember

Ständige Impfstation in der Hamelner Stadtgalerie

HAMELN. Ab Freitag, den 3. Dezember 2021, betreibt der DRK-Kreisverband Weserbergland im Auftrag des Landkreises Hameln-Pyrmont eine dauerhafte Impfstation im Untergeschoss der Hamelner Stadtgalerie. Im Einsatz sei ein drittes mobiles Impfteam.

veröffentlicht am 02.12.2021 um 16:52 Uhr
aktualisiert am 09.12.2021 um 17:30 Uhr

02. Dezember 2021 16:52 Uhr

HAMELN. Ab Freitag, den 3. Dezember 2021, betreibt der DRK-Kreisverband Weserbergland im Auftrag des Landkreises Hameln-Pyrmont eine dauerhafte Impfstation im Untergeschoss der Hamelner Stadtgalerie. Im Einsatz sei ein drittes mobiles Impfteam.

Anzeige

Die Impfstation ist Freitag, 3. Dezember, dann ab kommender Woche von 9 bis 15.30 Uhr besetzt, heißt es in einer Mitteilung des Landkreises.

Die Reihenfolge der Impfungen werde zunächst noch mit einem Nummernsystem geregelt. Die Einführung eines Terminvergabeportals ist geplant.

Das könnte Sie auch interessieren...

Es werden Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen durchgeführt. Impfwillige werden dringend gebeten, ihren Impf- sowie einen Personalausweis oder ein anderes Legitimationspapier vorzulegen. Um dem Impfvorgang in möglichst kurzer Zeit erledigen zu können, sollten im Vorfeld ein Aufklärungs- und ein Anamnesebogen ausgedruckt und ausgefüllt zur Impfung mitgebracht werden. Diese sind über die Website des Landkreises Hameln-Pyrmont abrufbar.

Auch Begleitpersonen von Impfwilligen müssen gemäß der 2G-Plus-Regel einen aktuellen negativen Test vorweisen können, heißt es in der Mitteilung weiter. Bis zur Einführung eines Terminvergabeportals werde der Eingang zur Impfstation in der Stadtgalerie über die Zehnthofstraße durch einen Nebeneingang organisiert.

red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2022
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.