weather-image

Missbrauchsfall Elbrinxen: Ermittler durchforsten Kellerraum im Haus von Mario S.

Spurensuche führt erneut nach Steinheim

STEINHEIM / BIELEFELD. Im Missbrauchsfall Elbrinxen hat die Polizei am Mittwoch eine weitere Durchsuchung vorgenommen. Diesmal im Keller eines Mehrfamilienhauses in der Altstadt von Steinheim im Kreis Höxter (NRW). In der dortigen Wohnung seiner Eltern hatte der Verdächtige Mario S. (33) seine offizielle Adresse.

veröffentlicht am 06.03.2019 um 20:58 Uhr
aktualisiert am 06.03.2019 um 21:30 Uhr

Nach der Durchsuchung in Steinheim verladen Ermittler beschlagnahmtes Material. Foto: jl
Juliane Lehmann

Autor

Juliane Lehmann Reporterin zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt