weather-image
19°
×

Carlotta Truman beim Vorentscheid des „Eurovision Song Contest“ dabei

Singt Garbsenerin unseren „Song für Israel“?

BÜCKEBURG. Seit ihrem ersten Auftritt im Alter von elf Jahren bei der „Känguruh Jam“ in Bückeburg hat Carlotta Truman im Schaumburger Land und vor allem rund um Bückeburg eine große Fangemeinde. Die dürfte jetzt noch wachsen, denn die inzwischen 19-Jährige nimmt am ESC-Vorentscheid „Unser Song für Israel“ teil.

veröffentlicht am 15.01.2019 um 16:51 Uhr
aktualisiert am 15.01.2019 um 20:10 Uhr

jp01

Autor

Reporter zur Autorenseite

Ihre Fangemeinde kann sich sehen lassen. Dafür sorgten nicht zuletzt ihre Auftritte bei „Funky Castle“ auf Schloss Bückeburg oder bei „Lilly’s Summer Jam“. Der Umfang dieser Fangemeinde dürfte in diesem Frühjahr noch einmal deutlich ansteigen, denn im Februar nimmt die aus Garbsen stammende Sängerin, die im vergangenen Jahr 19 Jahre alt wurde und seit Jahren von Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe gezielt gefördert wird, am ESC-Vorentscheid „Unser Song für Israel“ teil. Das gab der für den Vorentscheid verantwortliche NDR jetzt bekannt.

Gesangswettbewerbe und Auftritte vor großem Publikum sind der Garbsenerin alles andere als fremd. Mit zehn Jahren erreichte sie bereits das Finale der RTL-Castingshow „Das Supertalent“. „Du bist das beste Beispiel dafür, dass Deutschland echte Talente hat“, erklärte Chef-Juror Dieter Bohlen seinerzeit.

Zwei Jahre später gewann sie den „Deutschen Rock & Pop Preis“ in fünf Kategorien, unter anderem als beste Solosängerin. 2014 stand Carlotta Truman im Finale der SAT 1-Talent-Show „The Voice Kids“ und sang im gleichen Jahr beim „Papenburg Festival“ mit der Band „Revolverheld“ vor 25 000 Zuschauern. Mit dem „Berlin Orchestra“ trat sie Silvester 2017 live am Brandenburger Tor in der ZDF-Show „Willkommen 2018“ auf.

In Bückeburg war Carlotta Truman zuletzt beim Empfang zum 60. Geburtstag ihres persönlichen Freundes Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe zu erleben. Auch schauspielerisch könnte Truman mittlerweile Karriere machen. In Kürze ist die Garbsenerin in der TV-Vorabendserie „In aller Freundschaft“ in ihrer ersten Episodenhauptrolle zu sehen. Der genaue Ausstrahlungstermin steht noch nicht fest.

Im ESC-Vorentscheid bekommt die 19-Jährige mit der Sängerin Laurita alias Laura Kästel aus Rheinland-Pfalz eine Duett-Partnerin an die Seite gestellt, mit der sie den Song „Sister“ interpretieren wird. Gewinnt sie dort gegen sechs andere Kandidaten, dann vertritt sie am 18. Mai 2019 Deutschland beim ESC-Finale in Tel Aviv. Als Hannoveranerin hat sie dabei nicht die allerschlechtesten Voraussetzungen, denn mit Lena Meyer-Landrut gewann 2010 bekanntlich schon einmal eine Sängerin aus der niedersächsischen Landeshauptstadt den Eurovision Song Contest. Mit der Oslo-Gewinnerin verbindet sie übrigens nicht nur eine persönliche Bekanntschaft: 2010 trat Truman bereits einmal als Lena-Double in der ARD auf – eigentlich ein gutes Omen, um den Sieg beim ESC zum ersten Mal seit 2010 wieder nach Deutschland zu holen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen