weather-image
Kleinwagen schleudert vor Geländewagen / Drei Verletzte

Schwerer Verkehrsunfall - junge Frau kommt ums Leben

Hämelschenburg (ube). Zwischen Emmern und Hämelschenburg hat sich am Vormittag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Eine junge Frau kam ums Leben, drei Personen erlitten Verletzungen. Die Landesstraße 431 ist seit kurz vor 10 Uhr voll gesperrt.

veröffentlicht am 09.12.2013 um 12:05 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 02:41 Uhr

1
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Ersten Informationen zufolge war die Autofahrerin aus Emmerthal mit einem Kleinwagen in Richtung Hämelschenburg unterwegs. Augenzeugen berichteten, das Fahrzeug sei plötzlich nach rechts auf den Grünstreifen geraten. Kurz danach stellte sich der Wagen quer und schleuderte gegen einen entgegenkommenden Ford-Geländewagen. Der Ford bohrte sich tief in die Beifahrerseite. Die Fahrerin des Kleinwagens wurde aus dem Fahrzeug geschleudert. Ein Rettungsteam kämpfte längere Zeit um das Leben der Frau. Sechs Ärzte aus Hameln, Bad Pyrmont und Bodenwerder sowie zahlreiche Rettungsassistenten der Feuerwehr und des DRK waren im Notfall-Einsatz. Der Rettungshubschrauber „Christoph 4“ musste wegen schlechter Sicht seinen Flug abbrechen.    

1
  • Rettungseinsatz bei Hämelschenburg: Ein Notarzt-Team kümmert sich um die Beifahrerin, die in dem zerstörten Geländewagen sitzt. Ein Kleinwagen war ins Schleudern geraten und seitlich vor dem Ford geprallt. Foto: ube


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt