weather-image
11°

Schwere Verkehrsunfälle - Opfer in Lebensgefahr

Hameln/Thüste (ube). Innerhalb von nur zehn Minuten haben sich bei Thüste und in Hameln zwei Verkehrsunfälle ereignet – dabei sind ein Mann (41) aus Weenzen und eine Frau (44) aus Bodenwerder sehr schwer verletzt worden. Der 41-Jährige schwebte nach Angaben der Polizei in Lebensgefahr, als er mit einem Notarztwagen der Rotkreuz-Wache Hemmendorf in ein Krankenhaus nach Hildesheim gefahren wurde. .

veröffentlicht am 22.01.2012 um 12:21 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 15:21 Uhr

Unfall Thüste
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Hameln/Thüste (ube). Innerhalb von nur zehn Minuten haben sich bei Thüste und in Hameln zwei Verkehrsunfälle ereignet – dabei sind ein Mann (41) aus Weenzen und eine Frau (44) aus Bodenwerder sehr schwer verletzt worden. Der 41-Jährige schwebte nach Angaben der Polizei in Lebensgefahr, als er mit einem Notarztwagen der Rotkreuz-Wache Hemmendorf in ein Krankenhaus nach Hildesheim gefahren wurde. Die Autofahrerin hat sich vermutlich ernsthafte Schädel-Hirn-Verletzungen zugezogen. Sie wurde zunächst im Sana-Klinikum in Hameln untersucht und kurz danach mit dem in Emmerthal stationierten Intensivtransportwagen zur Medizinischen Hochschule Hannover verlegt. 

Die beiden Unfälle passierten am späten Freitagabend. Bei Thüste  mussten Rettungsmannschaften der Feuerwehr Salzhemmendorf das eingeklemmte Opfer vorsichtig mithilfe einer hydraulischen Rettungsschere befreien. In Hameln geschah der Unfall direkt vor der Wache des Centralen Krankentransportes. Bereits Sekunden nach dem Zusammenstoß kümmerten sich deshalb ein Rettungsmediziner, ein Lehrrettungsassistent und ein Rettungssanitäter um die bewusstlose Frau. Was genau passiert ist, wie die Polizei die Unfallhergänge rekonstruiert hat, lesen Sie in der Montagausgabe der der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt