weather-image

Sprecherin schweigt wegen laufender Ermittlungen über Untersuchungsergebnisse

Schweinemäster kriegt keine Anzeige vom Kreis Hameln-Pyrmont

WESERBERGLAND. Vier Wochen nach der Kontrolle eines Ferkelzuchtbetriebes durch das Veterinäramt aufgrund einer von der Tierrechtsorganisation „Peta“ erstatteten Anzeige gegen den Züchter liegen die Ergebnisse der auf dem Hof gezogenen Proben nun vor.

veröffentlicht am 14.10.2019 um 20:08 Uhr
aktualisiert am 15.10.2019 um 09:30 Uhr

Über die Ergebnisse der Proben-Untersuchungen aus dem Schweinemastbetrieb sagt Hameln-Pyrmonts Landkreis-Sprecherin nichts. Symbolfoto: dpa
Juliane Lehmann

Autor

Juliane Lehmann Reporterin zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt