weather-image

Schon oft ein Drama: der Rehbergtunnel

Der 1632 Meter lange Rehbergtunnel aus dem Jahr 1864, durch den das Eggegebirge unterfahren wird, ist ein vielgenutztes Nadelöhr für gleich drei Bahnstrecken. Die Röhre wird von täglich 120 Nahverkehrszügen passiert – unter anderem auf den Strecken nach Bad Pyrmont, Hameln und Hannover (S-Bahn Hannover), nach Detmold („Der Leineweber“ und „Ostwestfalenbahn“) sowie nach Höxter und Holzminden („Egge-Bahn“). Die weiträumige Umleitung von 36 Güterzügen pro Tag dürfte während der halbjährigen Vollsperrung das kleinere Problem sein. Die Bahn plant einen umfangreichen „Schienenersatzverkehr“. Angesichts der langen Dauer liegt die Zahl der in Bussen weiterzubefördernden Fahrgäste im Millionenbereich. Die S-Bahnen aus und nach Hannover enden und beginnen während der Bauarbeiten vom 2. April bis 28. September 2013 in Steinheim. Busse pendeln von dort nach Altenbeken und Paderborn – für Umsteiger mit Gepäck keine komfortable Lösung. Für Fernfahrten gen Westen ab Hameln bieten sich eher die Alternativrouten über Löhne oder Elze an.

veröffentlicht am 04.12.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:22 Uhr

270_008_6022941_poli101_0412.jpg
Marc Fisser

Autor

Marc Fisser Reporter / Newsdesk zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt