weather-image
23°

Breitbandversorgung besonders im ländlichen Bereich ungenügend

Schnelles Internet für viele nur ein Wunsch

Hameln. Ruckelfreies Internet-Fernsehen? Fehlanzeige. Was heutzutage technischer Standard ist, bleibt für viele Einwohner des Landkreises bloß Wunschtraum. Während andernorts Highspeed-Surfen bis zu 100 MBit möglich ist, erweisen sich lokale Internetzugänge nur zu oft als lahme Ente. In Sachen Breitbandversorgung aber steht der Landkreis offensichtlich erst ganz am Anfang, hinkt mächtig hinter dem landesweiten und noch mehr hinter dem technisch Möglichen her. Während die in Megabit pro Sekunde gemessene Breitbandversorgung in den Städten des Landkreises recht zukunftssicher sei, werde es „in den ländlichen Bereichen sehr schnell sehr dünn“, muss auch Landrat Tjark Bartels zugeben.

veröffentlicht am 12.04.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 19:41 Uhr

270_008_7083264_wb103_dpa_1204.jpg

Autor:

Ernst August Wolf


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt