weather-image
20°

Schlange kroch aus einem Postpaket

Holzminden (ddp). Beim Öffnen eines Postpaketes ist einem 39-jährigen Mann aus  Holzminden eine Schlange entgegengekrochen. Der Mann hatte bei einem Fachhändler in Sinzig am Rhein eine Leuchtstoffröhre für sein Aquarium bestellt. Als er das Paket am Dienstag auspacken wollte, erblickte er die 50 Zentimeter lange Schlange und alarmierte die Polizei. „Mein Puls war auf 240, so habe ich mich erschreckt“, gab der Mann laut Polizei zu Protokoll.

veröffentlicht am 31.03.2009 um 17:32 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 00:21 Uhr

Schlange
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Diese stellte kundig fest, dass es sich bei dem Tier um eine ungefährliche Kornnatter handelt. Beamte fingen das Reptil ein und übergaben es einer Tierhandlung. Unklar ist, wie die Schlange in der Aquaristikfirma im rheinland-pfälzischen Sinzig in die Verpackung der Leuchtstoffröhre geraten ist und den Postweg vom Mittelrhein bis an die Oberweser unbeschadet überstand.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?