weather-image
23°
Deutschland sucht "Unser Lied für Stockholm"

Schafft es Jamie-Lee heute zum ESC?

Hameln/Köln. Heute Abend hat Jamie-Lee Kriewitz aus Bennigsen die Chance, den deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest zu gewinnen und das Ticket nach Stockholm zu lösen. Sie wird mit „Ghost“, dem Titel aus dem „Voice“-Finale antreten, der es im Dezember bis auf Platz elf der deutschen Charts gebracht hat. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zur Show.

veröffentlicht am 25.02.2016 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 17:18 Uhr

Jamie-Lee Kriewitz
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Es ist nicht einmal ein halbes Jahr her, dass Jamie-Lee Kriewitz die ProSiebenSat.1-Casting-Show „The Voice of Germany“ für sich entscheiden konnte. Nun hat die 17-Jährige aus Bennigsen die Chance, den deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest zu gewinnen und das Ticket zum großen Finale am 14. Mai in Stockholm zu lösen. Als leichte Favoritin tritt sie mit „Ghost" an, ihrem Titel aus dem „Voice“-Finale, der es im Dezember bis auf Platz elf der deutschen Charts gebracht hat. Die beiden deutschen ESC-Gewinnerinnen Nicole (1982/17) und Lena (2010/19) waren übrigens bei ihren Siegen ebenfalls noch keine 20 Jahre alt. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zur Show.

Wo kann ich den Vorentscheid sehen?

Ab 20.15 Uhr wird die Show im Ersten, auf EinsFestival und auch im Livestream von eurovision.de gezeigt, auf letzteren sogar inklusive Pressekonferenz mit dem Gewinner oder der Gewinnerin (ab 22.30 Uhr).

Wie stimme ich heute Abend ab?

Wie gewohnt ist es möglich anzurufen oder eine SMS zu schicken. Wichtig: Wer nicht vom Festnetz aus anruft, muss einen deutschen Mobilfunkvertrag haben und sich in Deutschland aufhalten. Neu ist die Abstimmung über die offizielle Eurovision-App, die es sowohl im App Store von Apple, im Windows App Store und bei Google Play gratis gibt. Auch hier gilt: Man muss in Deutschland als Nutzer registriert sein und eine deutsche SIM-Karte besitzen. 

Wer tritt denn noch an?

Insgesamt neun Gegner hat die „The Voice of Germany“-Gewinnerin am heutigen Abend in Köln:  Der 28-jährige Singer-Songwriter Alex Diehl tritt mit dem Friedenssong „Nur ein Lied“ an, das nach den Terroranschlägen von Paris ein Internet-Hit wurde. Mit Metal möchte die Band Avantasia ("Mystery Of A Blood Red Rose") ihre vielen Fans überzeugen, während Ella Endlich mit ihrem Titel „Adrenalin“ im Helene-Fischer-Stil die Schlagerfreunde bedient. Gregorian ("Masters Of Chant") mixen seit vielen Jahren erfolgreich gregorianische Mönchsgesänge mit Popmusik. Ebenfalls bereits einige Erfolge hat die Band Luxuslärm ("Solange Liebe in mir wohnt") vorzuweisen, die 2012 für Nordrhein-Westfalen den vierten Platz bei Stefan Raabs Bundesvision Song Contest erreichte. Die Schwestern Josepha und Cosima aus Hamburg gehen als „Joco“ ("Full Moon") an den Start. Mit Indie-Pop aus der Großstadt will das Duo Keøma ("Protected") den Vorentscheid gewinnen. Die australische Sängerin Kat Frankie singt auch den Titelsong der ZDFneo-Show „Schulz & Böhmermann“. Christian Friedel ist ein erfolgreicher Film- und Theaterschauspieler. Mit seiner Band Woods of Birnam macht er seit einigen Jahren auch als Musiker Karriere. Der Song „I’ll Call Thee Hamlet“ ist das Titellied zu, Til-Schweiger-Film „Honig im Kopf“. Nun greift die Dresdner Band mit "Lift Me Up (From The Underground)" nach dem Ticket nach Stockholm. Gespannt sein darf man, ob ESC-Veteran Ralph Siegel an alte Erfolge anknüpfen kann. Der Komponist hatte in den vergangenen Jahren die Beiträge für den Mini-Staat San Marino geschrieben, nun will er es noch einmal auf der Heimatbühne wissen und das erste Mal seit 2003 wieder einen Titel für Deutschland ins Rennen schicken. Helfen soll ihm dabei die 19-jährige Laura Pinski, die seine Ballade „Under The Sun We Are One“ interpretieren wird. Wettebwerbserfahrung bringt die Düsseldorferin, die mit neun Jahren an Knochenkrebs erkrankte ebenfalls mit: Bei der RTL-Show „Das Supertalent“ erreichte sie Platz fünf.

Wie läuft die Wertung ab?

Es gibt zwei Abstimmungsrunden: Zuerst singen alle zehn Kandidaten. Die ersten drei aus diesem Durchgang dürfen dann noch einmal ihren Song präsentieren, bevor noch einmal abgestimmt wird, um endgültig den deutschen Vertreter in Stockholm zu küren.

Weitere Infos zum Vorentscheid und Jamie-Lees Werdegang sowie Wissenswertes zum Eurovision Song Contest finden Sie auf unserer ESC-Themenseite.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Kommentare

Kontakt

Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt