weather-image
13°

Bei Umfrage zur Patientenzufriedenheit landet Hameln unter dem Schnitt / Bückeburg ausgezeichnet

Sana-Klinikum nur Mittelmaß?

Weserbergland. Wie zufrieden sind Patienten mit ihrem Krankenhaus? Glaubt man dem Ergebnis des aktuellen Klinikführers der Techniker Krankenkasse, fällt die Antwort für Hameln mittelmäßig aus. Von 100 Prozentpunkten, die erreicht werden konnten, bekommt das Sana-Klinikum Hameln-Pyrmont 71,1 Prozent – im Bundesschnitt waren es 79,1 Prozent. Bei der Frage, wie zufriedenstellend das Ergebnis der Behandlung war, kommt Hameln auf einen Wert von 73,5 Prozent (Schnitt: 77,3 Prozent). Auch bei allen anderen Kriterien liegt das Sana-Klinikum leicht unter dem Schnitt: medizinisch-pflegerische Versorgung 72,6 Prozent (Schnitt 76,8 Prozent), Information und Kommunikation 73,7 Prozent (Schnitt 77,6 Prozent), Organisation und Unterbringung 66,7 Prozent (Schnitt 73,3 Prozent). Während die Kardiologie und die Allgemeine Chirurgie leicht unter dem Schnitt liegen, können sich Frauenheilkunde und Geburtshilfe auf die Schulter klopfen: Dort waren die Patienten überdurchschnittlich zufrieden mit der Behandlung.

veröffentlicht am 27.02.2014 um 20:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 21:41 Uhr

270_008_6977213_wb101_Dana_2802.jpg

Autor:

VON ANDREA TIEDEMANN
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Unsere Motivation ist es, uns nachhaltig zu verbessern und eine glaubwürdige Qualitätskultur nach innen wie nach außen zu leben“, sagte gestern Dr. Sixtus Allert, Ärztlicher Direktor des Sana Klinikums Hameln-Pyrmont. Seit der Befragung im Jahr 2010 habe sich das Klinikum nach Meinung der befragten Patienten in der Patientenzufriedenheit in vielen Punkten bereits verbessert.„Doch ist uns auch bewusst, dass wir mit dem Gesamtergebnis der Befragung nicht zufrieden sein dürfen. Bei den von den TK Versicherten kritisch bewerteten Themenfeldern ist seit der Befragung, welche ja rund ein Jahr zurückliegt, eine Menge passiert. So wurden unter anderem in den Bereichen Organisation und Kommunikation Schwerpunkte in der Weiterbildung und Prozesssteuerung gesetzt, um dort weitere Optimierungen zu erzielen.“ Man sei nun „froh, auch vonseiten der TK Handlungsfelder aufgezeigt zu bekommen“.

27 Krankenhäuser in Niedersachsen wurden in der Patientenbefragung 2012/2013 als überdurchschnittlich gut bewertet und werden von der TK ausgezeichnet. Aus dem Weserbergland mit dabei ist Bückeburg mit dem Ev. Krankenhaus Bethel, das zum Agaplesion-Konzern gehört. Die allgemeine Zufriedenheit mit dem Krankenhaus erreicht hier einen Wert von 84,6 Prozent, die Zufriedenheit mit dem Behandlungsergebnis erreicht 82,5 Prozent. Als Grund dafür vermutet die Geschäftsleitung die „sehr zugewandte, den ganzen Menschen in den Mittelpunkt stellende Pflege und Behandlung“ verbunden mit einem sehr hohen fachlichen Niveau. „Eine Besonderheit in Bückeburg ist zudem die enge Verbundenheit der Belegschaft mit dem christlich geprägten Haus und dass die Teams zum Teil schon recht lange zusammenarbeiten“, so Sprecherin Sibylle Kramer. Auch in knappen Zeiten sei somit eine gute berufsübergreifende Zusammenarbeit gesichert.

Das Ev. Bathildiskrankenhaus Bad Pyrmont, auch Teil der Agaplesion-Kette, schneidet ähnlich wie Hameln leicht unterdurchschnittlich ab.

Alle Ergebnisse sind unter www.tk.de/klinikfuehrer abrufbar.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt