weather-image
25°

Zwei Jahre nach Einweihung sind noch Handwerker im Haus – Gewährsmängel werden behoben

Sana-Klinikum bleibt weiterhin Baustelle

Hameln-Pyrmont (joa). Im Beisein der niedersächsischen Sozialministerin Aygül Özkan wurde das ehemalige Kreiskrankenhaus in Hameln als „Sana Klinikum Hameln-Pyrmont“ im August 2010 nach rund zehnjähriger Planungs- und Bauzeit offiziell eingeweiht. Was jedoch bis heute nicht heißt, dass alle Bauhandwerker das rund 73,5-Millionen-Euro-Projekt bereits verlassen haben. Der Bau an der Weser – neben dem Kreishaus das größte Neubauvorhaben des Landkreises in den vergangenen Jahren – ist eigentlich immer noch Baustelle, und wird es wohl in den nächsten Jahren auch bleiben.

veröffentlicht am 14.12.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 22:21 Uhr

270_008_6047367_wb101_Wal_1412.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?