weather-image
13°
Haushaltslöcher bedrohen Einführung 2012

Rückt der Digitalfunk in weite Ferne?

Hameln-Pyrmont (tis). Die Einführung des Digitalfunks für Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst soll nach Mitteilung des Landes Niedersachsen für den Bereich der Polizeidirektion Göttingen und damit für den Landkreis Hameln-Pyrmont im dritten Quartal 2012 erfolgen, berichtete Dezernatsleiter Gerhard von Zobeltitz in der jüngsten Sitzung des Kreisausschusses „Feuerwehr und Rettungsdienst“.

veröffentlicht am 21.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 22:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Dies ist allerdings konträr zu den Vereinbarungen mit dem Land im Zusammenhang mit der Kooperativen Regionalleitstelle“, erklärte von Zobeltitz. Daher werde man versuchen, beim Land darauf hinzuwirken, früher berücksichtigt zu werden.

Der Digitalfunk soll eine höhere Qualität in den Funkverbindungen bringen und zudem abhörsicher sein. Die Politiker waren allerdings skeptisch, ob bei den riesigen Haushaltslöchern, die im Land Niedersachsen nach neusten Voraussagen drohen, überhaupt die angedachten Zeiten eingehalten werden können und sich die Einführung nicht noch weiter verschiebt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt