weather-image
15°

Landkreise haben Gelegenheit Stellung zu nehmen

Region Hannover legt Wünsche für Nahverkehrsplan vor

Hameln-Pyrmont / Hannover / Springe (mafi/mari). Fährt die S-Bahn künftig nicht mehr von Hameln, sondern von Hildesheim über den Bahnhof „Hannover Messe“ zum Flughafen Langenhagen? Und gibt es künftig neben den kürzlich eingeführten Express-S-Bahnen (S 51) zwischen dem Weserbergland und der Landeshauptstadt auch „Bummelzüge“, die sechs Minuten länger brauchen als die heutige S5? Noch ist nichts entschieden, aber die Verwaltung der Region Hannover hat ihre Wünsche in dem Entwurf für ihren neuen Nahverkehrsplan niedergeschrieben. In dem Papier sollen die verkehrspolitischen Leitlinien für die nächsten fünf Jahre festgelegt werden. Alle Betroffenen, auch die Nachbarlandkreise haben derzeit die Gelegenheit, den Plan zu studieren und Stellungnahmen zu verfassen.

veröffentlicht am 20.10.2014 um 18:08 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 11:21 Uhr

Nach den Plänen der hannoverschen Regionsverwaltung soll die S-Bahn künftig zwischen Weetzen und Hannover fünf weitere Male halten.  Foto: Scheffler


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt