weather-image
23°

Bauern hadern mit Politik

Regen stoppt Rübenroder – doch Abfuhr zu Fabriken geht weiter

FUHLEN/AERZEN/FISCHBECK/ HERKENSEN. „Die Rübenroder haben in der letzten Woche gestanden und auch Mittwoch geht es nicht weiter“, sagt Sebastian Binder, Einsatzleiter der Zuckerrüben-Rodegemeinschaft Weserbergland. Der Aerzener hat die Roder in Richtung Bad Nenndorf beordert. In Hameln-Pyrmont ist in den letzten Tagen zu viel Regen niedergegangen, die schweren Rodemaschinen kommen nicht auf die Felder.

veröffentlicht am 08.10.2019 um 17:00 Uhr

Die zuckersüßen Früchte sind nach den Regentagen recht schmutzig aus der Erde gekommen. Das bringt den Landwirten Verluste und bedeutet für die Fabriken Mehrarbeit. Foto: PJ

Autor:

PETER JAHN


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt