weather-image
Das Tor der Familie von Korff lädt ein, einen Blick in die Geschichte zu werfen

Prunkvoll mit acht Kugeln aus Stein

Der Adventskalender der besonderen Art – wir öffnen Türen für Sie. Täglich. Besonders schöne auffällige Pforten und Tore, aber auch Türen, hinter denen sich eine ungewöhnliche Geschichte verbirgt.

veröffentlicht am 17.12.2015 um 09:33 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 13:48 Uhr

270_008_7804265_wb_Dewezet_Icon_Advent_17_Dez.jpg

Autor:

Lennart Wehrhahn
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Hajen. Schon von weitem lässt sich erahnen, dass der Toreingang zum Hof der Familie von Korff etwas Besonderes ist. Ein massiver Torbogen aus Sandstein erstreckt sich über der Einfahrt und macht neugierig darauf, zu erfahren, was wohl dahinterstecken mag.

Der Torbogen ist mehrere Meter hoch und geht im Bogen nicht einfach herüber, sondern hat kleine Abstufungen, fast wie Treppenstufen. Auf diesen ist am äußeren Ende jeweils eine große Steinkugel aufgesetzt. Sie unterscheiden sich farblich zum Sandsteintor – sie sind schwarz statt rot.

Hinter dem Tor liegt ein Hofweg, der direkt auf das 1646 und 1647 erbaute Wohnhaus zuläuft. Auf dem Weg zum Haus liegt dann schon eine weitere außergewöhnliche Architektur: ein Renaissance-Brunnen, der erst 2013 restauriert wurde. Das Haus, das bereits bei der Fahrt durch den Bogen sichtbar ist, kam 1819 in den Besitz der Familie von Korff. Damals heiratete Offizier Karl August Eberhard von Korff die Tochter der Familie Behling, denen das Haus bis dahin gehörte. Die heutige Bewohnerin des Hauses, Rosemarie von Korff, wohnt dort seit 1953.

270_008_7805123_wb103_0712.jpg
  • Das große Tor wurde aus rotem Sandstein gefertigt. len


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt