weather-image
Umstrukturierungen in der Region / Weniger Personal in Aerzen und Emmerthal

Polizeistation Bodenwerder künftig rund um die Uhr besetzt

Weserbergland. Umstrukturierungen bei den Polizeistationen in der Region: Während sie in Bodenwerder künftig neuerdings rund um die Uhr besetzt sein soll, sollen in Aerzen und Emmerthal Personal und voraussichtlich Öffnungszeiten reduziert werden. Dort werden verstärkt die Einsatz- und Streifendienste aus Hameln (für die Gemeinde Emmerthal) und Bad Pyrmont (für die Gemeinde Aerzen) einbezogen. „Nach wie vor stehen wir jeden Tag 24 Stunden für die Bevölkerung zur Verfügung und sind in der Fläche präsent und ansprechbar“, teilt der Leiter der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, Kriminaldirektor Ralf Leopold, mit. Die Änderungen sind Ergebnisse einer Organisationsuntersuchung und sollen spätestens zum 1. Oktober umgesetzt werden.

veröffentlicht am 01.02.2016 um 18:24 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 11:21 Uhr

270_008_7828304_wb_0202_Polizei.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Polizeidirektion Göttingen hat im Rahmen der Strategie 2020 eine Organisationsuntersuchung durchgeführt. Diese war vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung, aktueller Handlungsfelder wie Zuwanderung, Terrorismus und Islamismus sowie neuer Kriminalitätsphänomene wie Cybercrime sowie der perspektivischen Entwicklung der Personalsituation erforderlich. „Wir schließen in unserem Zuständigkeitsbereich keine einzige Dienststelle“, sagte laut Mitteilung Polizeipräsident Uwe Lührig. „Handlungsleitend für die vorgesehenen Organisationsanpassungen sind ein hohes Maß an Flächenpräsenz und Interventionsfähigkeit. Wir sind und bleiben eine Bürgerpolizei.“

Aktuell existieren im Landkreis Holzminden zwei Rund-um-die-Uhr-Dienste an den Standorten Holzminden und Stadtoldendorf. Der Rund-um-die-Uhr-Dienst der Polizeistation Stadtoldendorf wird nun im Zuge der bevorstehenden Maßnahmen nach Bodenwerder verlegt. Die Polizeistation Stadtoldendorf bleibt zwar erhalten und bewältigt tagsüber grundsätzlich auch alle anfallenden Einsätze selbst. Nachts hingegen wird die Einsatzbewältigung zukünftig von den Standorten Holzminden und Bodenwerder aus gewährleisten.

„Wir versprechen uns von der Verlagerung des Rund-um-die-Uhr-Dienstes von Stadtoldendorf nach Bodenwerder eine Stärkung der Interventionsfähigkeit unserer Einsatz- und Streifendienste, ohne dabei Sicherheitseinbußen entstehen zu lassen“, erklärt Kriminaldirektor Ralf Leopold. „Mit Blick auf unseren regionalen Zuschnitt ist Bodenwerder deutlich zentraler gelegen. Dies soll einhergehen mit verkürzten Einsatzreaktionszeiten.“

In Emmerthal und Aerzen soll es nach den Plänen zu personellen Reduzierungen kommen, die Beamten verstärken dann die „Rund-um-die-Uhr-Dienste“. „Die tägliche Präsenz und Ansprechbarkeit an Werktagen, im Einzelfall auch darüber hinaus, wird an beiden Standorten erhalten bleiben“, betont der Inspektionsleiter. Leopold weiter: „Ebenso werden die erforderlichen Ermittlungen weiterhin in dem bisher gewohnten Maße vor Ort geführt. Der Kontakt zur Bevölkerung, zur Gemeindeverwaltung sowie zu weiteren Behörden, Vereinen und Institutionen ist uns nach wie vor besonders wichtig.“ cb



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt