weather-image

Polizeieskorte für die Brennstäbe ist mehr als 1000 Meter lang

Grohnde (ube). Die Fahrt von Nordenham nach Grohnde dauert fünfeinhalb Stunden. Am frühen Montagmorgen um 0.45 Uhr rollen die beiden mit je vier plutoniumhaltigen Mischoxid-Brennstäben beladenen Speziallastzüge durch Tor 1 des Kernkraftwerks. Die Eskorte der Atomtransporter ist über 1000 Meter lang.

veröffentlicht am 24.09.2012 um 16:32 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 02:21 Uhr

Montagmorgen, 0.45 Uhr: Die Atomtransporter nähern sich dem Gelände des Kernkraftwerks. Nur orangerote Warntafeln weisen auf die radioaktive Fracht hin. Fotos: ube


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt