weather-image
Evangelischer-lutherischer Kirchenkreis veranstaltet am 7. Mai einen regionalen Sternpilgertag

Pilgern zur Ehre der Reformation

HÄMELSCHENBURG. Pilgern, um sich auf den Glauben zu besinnen, ist ein festes Element im Christentum. Zu Ehren des „Lutherjahres“, das in diesem Jahr gefeiert wird, bietet der evangelisch-lutherische Kirchenkreis Hameln-Pyrmont deshalb am 7. Mai einen regionalen Sternpilgertag an.

veröffentlicht am 19.04.2017 um 12:40 Uhr
aktualisiert am 19.04.2017 um 18:15 Uhr

Foto: dpa
Johanna Lindermann

Autor

Johanna Lindermann Volontärin zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die unterschiedlich anspruchsvollen Pilgerstrecken laufen dabei aus verschiedenen Richtungen sternenförmig auf die Marienkirche in Hämelschenburg zu,

„Der Kirchenkreis hat sehr viele Veranstaltungen zum Lutherjahr geplant“, sagt Heike Beckmann, Öffentlichkeitsbeauftragte des evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Hameln-Pyrmont. Pilgern habe bisher aber noch gefehlt. Sofort sei großer Zuspruch für diese Idee aus den Kirchengemeinden Hämelschenburg, Groß Berkel und Emmerthal-Kirchohsen gekommen. Dass für den Pilgertag die Marienkirche in Hämelschenburg ausgewählt wurde, hat einen Grund: „Die Marienkirche wurde 1563 erbaut und gilt damit als weltweit erste freistehende protestantische Kirche nach der Reformation“, erklärt Pastor Detlef Richter. Somit sei sie ein „ursprüngliches Zeichen der Reformation“. Außerdem liegt Hämelschenburg am Pilgerweg Loccum-Volkenroda, der über 290 Kilometer die Kloster Loccum am Steinhuder Meer und Volkenroda in Thüringen verbindet.

Insgesamt stehen am 7. Mai sieben Pilgerstrecken zur Auswahl. Alle Strecken werden von erfahrenen Pilgerbegleitern geführt und beginnen mit einem Gottesdienst oder einer Andacht sowie dem Pilgersegen. Die Wanderstrecken sind zwischen zwei und zehn Kilometer lang, die Strecke für Radfahrer beträgt 28 Kilometer. Speziell für ältere Teilnehmer werden auch zwei Gesundheitswanderungen mit Übungen angeboten. Ab 12.30 Uhr kehren alle Pilgergruppen nach Hämelschenburg zurück, woam Nachmittag ein Pilgermahl, musikalische Unterhaltung und weitere Aktionen geboten werden. Es stehen Bürgerbusse bereit, um Teilnehmer zurück nach Hause zu fahren. Der Erlös des Pilgertages soll den Tafeln im Kirchenkreis gespendet werden.
Anmeldung: Der Kirchenkreis bittet um eine vorherige Anmeldung bis zum 28. April unter 0172/7591324 oder bei den teilnehmenden Kirchengemeinden (Hämelschenburg: 05155/346, Groß Berkel: 05154/3466, Emmerthal-Kirchohsen: 05155/389). Weitere Informationen gibt es auch unter sternpilgertag.kirche-hameln-pyrmont.de.

Information

Das sind die Pilgerstrecken

2 Kilometer: Rundweg, Beginn um 13 Uhr mit Andacht in Hämelschenburg, Gesundheitswanderung

4 Kilometer: Rundweg, Start um 10.30 Uhr mit Andacht in Hämelschenburg, Gesundheitswanderung

6 Kilometer: Einweg, Beginn um 10 Uhr mit Gottesdienst in Groß Berkel

7 Kilometer: Einweg, Start um 9 Uhr mit Andacht in Lüntorf

9 Kilometer: Rundweg, Beginn um 8.30 Uhr mit Andacht in Hämelschenburg; Einweg: 4,5 Kilometer mit Start um 10 Uhr mit Gottesdienst in Welsede

10 Kilometer: Rundweg, Start um 9.30 Uhr mit Gottesdienst in Kirchohsen; Einweg: 5 Kilometer

28 Kilometer: Rundweg für Radfahrer, Beginn um 10 Uhr mit Gottesdienst im Hamelner Münster

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare