weather-image

CDU über FDP-Vorstoß verärgert

Parteien platzieren Plakate der Kandidaten

Hameln-Pyrmont (HW/uk). Bereits am 20. Januar wählen die Niedersachsen einen neuen Landtag. Den Parteien bleiben noch gute drei Wochen Zeit, um mit Plakaten, Flyern und Infoständen auf sich aufmerksam zu machen, ihre Programme den Wählerinnen und Wählern nahezubringen und um Stimmen zu werben. Gestern um Mitternacht ist die heiße Phase des Wahlkampfes eingeläutet worden. Für die Parteien bedeutete das: Feuer frei zum Plakatieren, um möglichst schnell geeignete Laternen, Bäume und öffentliche Plätze mit den Konterfeis der Kandidaten zu behängen. „Eine Absprache der etablierten Parteien. Die Grünen und wir haben schon vor Weihnachten mit der Aktion begonnen“, berichtet Torben Friedrich, der sich im Wahlkreis 36 (Bad Pyrmont, Bad Münder, Aerzen, Coppenbrügge, Emmerthal, Salzhemmendorf) für die Piraten um ein Mandat im Landesparlament bewirbt. Zusammen mit dem Wahlkreis 38 (Hameln/Rinteln), in dem Constantin Grosch kandidiert, werden die Piraten etwa 800 Plakate aufhängen. Friedrich, der bei dieser Aufgabe selbst aktiv ist: „Wir sind noch lange nicht fertig.“

veröffentlicht am 28.12.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 21:21 Uhr

270_008_6072675_pn102_2812.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt