weather-image

Orkan "Andrea" kündigt sich mit Blitz und Donner an - Feuerwehren im Einsatz

Hameln-Pyrmont (ube). Das Orkantief "Andrea", das laut Wetterprognosen am heutigen Mittag mit Windgeschwindigkeiten von 90 bis 110 km/h über den Landkreis Hameln-Pyrmont hinwegfegen soll, hat sich am Morgen mit Blitz, Donner und Wolkenbruch angekündigt.

veröffentlicht am 05.01.2012 um 08:16 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 15:41 Uhr

Überflutung
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

In Grupenhagen stand die Bösingfelder Straße 40 Zentimeter hoch unter Wasser. Die Feuerwehr rückte aus, sperrte die Straße, öffnete einen Gullyschacht und schützte ein Fachwerkhaus mit Sandsäcken.

Auch in Hameln waren die Feuerwehrleute der Wachschicht 2, denen Orkan "Ulli" bereits am späten Dienstagabend viel Arbeit beschert hatte, wieder im Einsatz, um umgestürzte Bäume zu beseitigen. In der Leitstellen meldeten sich besorgte Eltern. Sie wollten wissen, ob die Schule ausfällt. Dafür sahen die Behörden keine Veranlassung. Eltern müssten selbst entscheiden, ob sie ihr Kind aus Sorge vor einem Unwetter zur Schule schicken oder nicht, hieß es. 



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Kommentare
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt